• Das EK MedCenter
      Medizinisches Zentrum für
       - Fachärztliches Wundmanagement
       - Detox-Kur, Gewichtsreduktion und Prävention
       - Interne Medizin mit Schwerpunkt Diabetologie
       - Sanfte Ästhetik

Das EK Med DiabetesCenter ist spezialisiert auf Diabetes mellitus (DM) und das Metabolische Syndrom (MTS) und deren Folgeerkrankungen

Diabetes mellitus (DM), umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt, ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, die durch zu hohe Blutzuckerspiegel gekennzeichnet ist. Es gibt unterschiedliche Formen des Diabetes, hauptsächlich kommen Typ-1-Diabetes (ca. 10%) und Typ-2-Diabetes (ca.90%)vor. Darüber hinaus kann ein Diabetes während der Schwangerschaft auftreten. In diesem Fall spricht man von einem Gestationsdiabetes. Auch andere Ursachen können Diabetes verursachen, wie Pancreastumore, übermäßiger Alkoholkonsum etc.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass weltweit mehr als 340 Millionen Menschen an Diabetes leiden, davon sind 90 bis 95 Prozent Typ-2-Diabetiker (Stand 2012). Weiter prognostiziert die WHO, dass die Zahl der Todesfälle durch Diabetes bis 2030 um zwei Drittel steigen wird (seit 2008). Ursächlich ist eine immer größer werdende Zahl an Menschen mit Übergewicht aufgrund falscher Ernährung und mangelnder Bewegung.

In Österreich ist bereits ca. jeder 11. Mensch Diabetiker. Die Dunkelziffer und Zahl der Insulinresistenten bei denen noch kein Diabetes diagnostiziert wurde ist noch viel höher. Das Problem ist, dass Diabetes mellitus lange symptomlos bleibt und die Diagnose oft nur als Zufallsbefund gestellt wird. Als Folge wird die Erkrankung von den Betroffenen nicht Ernst genommen, da anfangs ein entsprechender Leidensdruck fehlt. Auch Informationen, Aufklärungen und Warnungen bleiben bei Diagnosestellung meist aus. Die erste Maßnahme muss eine ausführliche Schulung sein, denn das große Problem sind die Folgeerkrankungen und Spätschäden des Diabetes mellitus und diese gilt es zu verhindern.

Das EK Med DiabetesCenter rund um Dr. Elisabeth Krippl hat sich auf die Behandlung und der Vermeidung einer der häufigsten Zivilisationserkrankungen unserer Zeit - Diabetes mellitus und das Metabolische Syndrom - und deren Folgeerkrankungen spezialisiert.