• Das EK MedCenter
      Medizinisches Zentrum für
       - Fachärztliches Wundmanagement
       - Detox-Kur, Gewichtsreduktion und Prävention
       - Interne Medizin mit Schwerpunkt Diabetologie
       - Sanfte Ästhetik

Kennen Sie das?

Stress im Alltag, kaum Zeit für gesundes Essen, der schnelle Imbiss zwischendurch, und das über viele Jahre hinweg.

Unser Körper ist zwar sehr robust und toleriert und reguliert sehr lange sehr viel, jedoch bewirkt die tägliche Aufnahme von ungesunden und reichlich zuckerhaltigen Lebensmitteln eine starke Säurebildung im Körper und irgendwann „kippt“ unser System. Die Zusammensetzung unserer Nahrung besteht aus mindestens 80% sauren und nur zu 20% basischen Nahrungsmitteln. Das Verhältnis sollte aber genau umgekehrt sein. Zudem tragen auch Stress, Ärger, Ängste, Schlafdefizit und mangelnde Bewegung zur Übersäuerung und zum Krank werden des Körpers bei.

Erste Anzeichen zeigen sich häufig in Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Energiemangel. Danach treten Beschwerden im Verdauungstrakt auf. Denn die Enzyme, die dort aktiv sind, finden nicht den richtigen pH-Wert vor, um voll funktionsfähig sein zu können. Häufig sind Reizdarm, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, rheumatische Beschwerden und Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie Hautprobleme und Cellulitis Reaktionen auf eine zu hohe Säurebelastung. Auch Symptome wie Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen etc. können auftreten. Bei (noch) negativen Untersuchungsergebnissen werden all diese Beschwerden dann oft auf die psychische Ebene geschoben. Oft wird zur Tablette gegriffen und versucht, das Problem chemisch anzugehen. Die Gefahr dabei ist, dass Medikamente lediglich die Symptome bekämpfen, nicht aber heilen und nicht die Ursachen beheben. Manchmal kommen sogar noch unerwünschte Nebenwirkungen dazu.

Das meist über Jahre hinweg und so nimmt die Übersäuerung des Körpers und das Fortschreiten der Folgen ungehindert ihren fatalen Lauf.

Die Übersäuerung des Körpers hat drastische Folgen und führt zur chronischen Schädigung von Zellen und Organen

Die sauren Stoffwechselprodukte, die über Haut und Nieren nicht ausgeschieden werden können, lagert der Körper im Bindegewebe ab. Hält dieser Zustand über Jahre an, entwickelt er sich zu einer chronischen Übersäuerung, deren Folge schwerwiegende Erkrankungen sind, die durch Medikamente nicht geheilt, sondern nur unterdrückt werden.

Langzeitprobleme und Krankheitsbilder als Folge dieser schleichenden Übersäuerung

  • Kopfschmerzen & Migräne
  • Allergien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Schlafstörungen
  • Übergewicht (Adipositas)
  • Cellulitis
  • Depressionen
  • Erkrankungen des Magens
  • Sodbrennen & Übersäuerung
  • Blähungen & Völlegefühl
  • Diabetes mellitus
  • Bluthochdruck
  • Bandscheibenvorfall
  • Asthma
  • Gicht
  • Arthrose
  • Arthritis
  • Wechselbeschwerden
  • Hauterkrankungen, wie Neurodermitis, Hautekzeme
  • Haarausfall
  • Osteoporose
  • Rheuma
  • Zahnprobleme
  • Rückenschmerzen
  • Schlechte Blutwerte
  • Herz & Kreislauferkrankung
  • Ischias-Probleme
  • Krebs
  • Lebererkrankung
  • Hämorrhoiden
  • Durchblutungsstörungen
  • Immunschwäche und rezidivierende Infektionen
  • Schwangerschaft funktioniert nicht

Dem kann man mit einer Darmsanierung und Entsäuerung durch eine Metabolic Detox Kur nach den Prinzipien von F.X. Mayr entgegenwirken und gesund bleiben/werden